Wieviel Sport ist wirklich gesund?

Wieviel Sport wirklich gesund ist, kommt ganz auf die jeweilige Person an. Klar ist von vornherein, zu viel Sport ist schädlich, aber wer sich gar nicht bewegt wird langfristig die Folgen aus dieser Situation tragen müssen. Daher sind verschieden Forme von Fitness Trainings durchaus sinnvoll.

 

Bewegung in der Natur

sport treibenBereits wenige Stunden pro Woche in der Natur bringen den Körper in Schwung und halten Dich in Bewegung. Gerade im Wald oder an Feldrändern ist das Laufen und Wandern eine wirklich tolle Sache. Es belastet die Gelenke nur wenig und sorgt für eine ordentliche Portion frischer Luft in den Lungen. Allerdings ist solches Laufen sicherlich Wetterabhängig und muss daher manchmal verschoben werden.

 

Ganz anders ist schwimmen

Schwimmen ist ein Fitness Training dass jedem Spaß macht, der Lust am Wasser und auf Abkühlung hat. Hier sind jung und alt gefragt. Gerade für gewichtigere Personen ist hier ein leichtes Training durchaus angebracht. Ist im Wasser die Belastung doch wesentlich geringer als bei allen anderen Landsportarten. Du kannst hier eigentlich nichts falsch machen. Eine halbe Stunde Schwimmen ist nicht zu viel. Hier benötigst Du nur etwas Zeit um in das Schwimmbad zu kommen.

 

Fazit

Sport ist eine individuelle Sache. Entsprechend ist die zeitliche Komponente nicht als Richtschnur zu sehen. Du musst für Dich entscheiden wann es genug ist. Generell solltest Du aber niemals warten bis es weh tut, sondern vorher aufhören. Nicht trainierte sollten langsam anfangen und sich dann weiter steigern. Bei Trainierten kann man schon einmal mit einer Stunde Fitness beginnen und von dort ausbauen. Auch wenn du deinen Fitness-Zustand noch zusätzlich unterstützen möchtest helfen dir Nahrungsergänzungsmittel wie Fatburner. Wir haben dazu in unserem Blog eine Top-Liste aufgebaut wo z.B. Präparate wie riboSLIM enthalten sind.

Previous Post

Hydraxil Creme Test – Der Jungbrunnen für dich

Next Post

Sanddorn Infos und Wirkung